Kurs 21.419 - Vom Perfektionszwang zum Mut zur Unvollkommenheit

Von 15. Februar 2021 18:00 bis 17. Februar 2021 13:00

Kursleitung: Marga Sauter, Kerstin Hampel

Den Gedanken von einem Leben als Fragment zu wagen, fällt schwer. Und doch birgt diese Betrachtung eine befreiende Botschaft, die eine grundlegend christliche Sichtweise des Lebens spiegelt. Die Sichtweise des Lebens als ein Fragment meint die Annahme und Wertschätzung eines Lebens als Gegenteil von Perfektionismus und Vollkommenheit.

 

In der theologischen Betrachtung zum fragmentarischen Leben wollen wir Gelungenes in unserem Leben erkennen, Unvollkommenes anerkennen und unseren Blick auf die Bilder richten, die uns antreiben. Anhand praktischer Übungen und Ansätze aus dem Coaching erfahren wir Bestärkung und lernen Optionen kennen, die uns einen bewussten Abschied von Vollkommenheitsansprüchen und dem Zwang zu funktionieren ermöglichen. Wir wollen ermutigen und befähigen zur Annahme der eigenen Persönlichkeit mit allen Widersprüchen und Unvollkommenheiten.

Weitere Informationen
Marga Sauter, Kerstin Hampel
 
Gästehaus Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Schwarzach am Main
Deutschland
Telefon: 09324-20203
Fax: 09324-20205

Kursgebühr: 140,00 €

Unterk./Verpfl.: 120,00 €

 

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr