Ehrungen und Abschiede im Gästehaus

Bei einer coronaconformen Zusammenkunft sind Mitarbeiterinnen und ein Gastbruder des Gästehauses gewürdigt worden.

P. Andreas Schugt OSB wurde in diesem Rahmen aus dem engeren Gästehaus-Team verabschiedet. Künftig wird er sich um die Wälder der Abtei kümmern, wird aber weiterhin Kurse geben und nach Absprache auch für Begleitgespräche zur Verfügung stehen. In den Ruhestand wurde Gertrud Prötzel entlassen. Für 10 Jahre wurde die organisatorische Leiterin Anita Zeitler, für je 25 Jahre Marianna Helemann und Brigitte Kordowich geehrt.

Abt Michael Reepen OSB dankte allen Mitarbeitenden für ihre Treue und vor allem für ihr Durchhaltevermögen in der Corona-Pandemie. Besonders herausfordernd sei natürlich die Kurzarbeit für die Angestellten. Das Gästehaus, so der Abt, würde durch die Schließung mit am meisten leiden. Daher sei er umso dankbarer, so engagierte und treue Mitarbeitende zu haben.

Besonders dankte er P. Andreas, der das Haus seit Jahren geprägt habe. Als stellvertretende Leitung und Referent von Kursen sei er ein wichtiges Mitglied im Gästehaus-Team gewesen. Auch Leiter Br. Jakobus Geiger OSB würdigte die Leistung von P. Andreas. Als Gastbruder in Rufbereitschaft sei er unzählige Mal nachts noch für die Gäste da gewesen. In seiner Zuständigkeit für die Umbuchungen habe er vieles an Arbeit geleistet, die wichtig und essentiell sei, aber oft nicht gesehen werde.

Gertrud Prötzl würdigte Br. Jakobus für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit im Bereich der Reinigung in all den Jahren ihrer Berufstätigkeit für das Gästehaus. Mit ihrer offenen und fröhlichen Art habe sie das Miteinander innerhalb des Teams immer gestärkt. Da Getrud Prötzl direkt aus der Nachbarschaft kommt, lud Br. Jakobus Sie herzlich ein, das Gästehaus trotz ihres Ruhesstandes immer wieder einmal zu besuchen.

Anita Zeitler kam 2010 aus der Erwachsenbildung "Klaus von Flüe" in das neu zusammengelegte Gästehaus der Abtei Münsterschwarzach. Sie war mitverantwortlich für die neue Strukturierung der zusammengeführten Gästehäuser und ist als organisatorische Leitung weiterhin für die reibungslosen Abläufe des gesamten Gästehauses zuständig. Br. Jakobus hob die sehr gute Zusammenarbeit im gesamten Leitungsbereich hervor und dankte ihr sehr herzlich für ihre freundliche, konstruktive und zuverlässige Art, sich um alle Angelegenheiten des Gästehauses zu kümmern.

Marianne Helemann, die für 25 Jahre geehrt wurde, war zunächst in der Hauswirtschaft tätig und wechselte dann auf eigenen Wunsch an die Rezeption des Gästehauses. Br. Jakobus beschrieb sie von ihrer Natur her immer sehr freundlich und offen, den Gästen zugewandt und sehr herzlich. Somit sei sie eine optimale Besetzung im Empfangsteam des Gästehauses.

Ebenfalls für 25 Jahre wurde Brigitte Kordowich geehrt. Br. Jakobus hob in seiner Laudatio besonders ihr Organisationstalent und ihre Sorgfalt im Bereich der Reinigung hervor. Die Zimmer des Gästehauses werden von ihr mit dem ganzen Team sehr liebevoll und einladend gerichtet. Die Gäste fühlen sich dadurch sehr willkommen und fast wie zu Hause. In allen ihren Tätigkeiten und in ihrem Wesen lässt sie die anderen an ihrer Freundlichkeit und an ihrem tiefsinnigen Humor teilhaben.

Br. Stephan Veith OSB dankte im Namen der Klosterverwaltung allen Jubilaren und übergab ihnen sowohl die Ehrungen des Freistaats Bayern als auch Geschenke seitens des Klosters.

Verabschiedungen und Ehrungen

P. Andreas Schugt OSB

Br. Jakobus und Gertrud Prötzl

Anita Zeitler und P. Andreas

Anita Zeitler

Brigitte Kordowich

Marianne Helemann

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Fon: +49 9324 20 203
Fax: +49 9324 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8:30 bis 12:00 Uhr 
Montag und Freitag: 
14:00 bis 16:00 Uhr