Veranstaltungen ab 03. Juli 2021

  • Von 28. Juni 2021 16:00 bis 04. Juli 2021 11:00
    Ein Tag und eine Nacht - nur für Dich in der Natur, mit minimaler Ausrüstung, ohne Ablenkung, fastend ohne Essen, lediglich mit Wasser. Ein Tag und eine Nacht - nur für Dich an einem Ort, die Erde unter und der Himmel über Dir. Ein Tag und eine Nacht - für Leib, Seele und Geist." Diese Natur- und Selbsterfahrung bildet neben der Vorbereitungszeit und der Nachbereitung des Erfahrenen den Kern der insgesamt sechstägige Solo Zeit / Waldexerzitien, die wir im Steigerwald verbringen in der Tradition von biblischen Propheten, Eremiten und anderen Männern und Frauen. Sie zogen sich in die Wildnis zurück, um sich mit den Kräften der Schöpfung und ihrem Schöpfer zu verbinden. Sie gingen auf Visionssuche (Vision Quest), ein uraltes, in vielen Kulturen und Religionen praktiziertes Ritual im Dialog mit der Schöpfung. Die Begegnung mit den Elementen, die Reduzierung auf das Lebensnotwendige, individuelle Impulse und Rituale und vieles mehr können den Blick für anstehende Themen, Fragen, Entscheidungen und die eigene Berufung öffnen und erweitern. Vorbereitungstag Samstag, 06.02.2021, 10.30 Uhr bis 16 Uhr, Kloster Nütschau / Haus Raphael, Schloßstr. 26, 23843 Travenbrück, www.kloster-nuetschau.de oder Sonntag den 31.01.2021, 13:00 Uhr bis 17:00 Abtei Münsterschwarzach Schweinfurter Str. 40, 97359 Münsterschwarzach gh@abtei-muensterschwarzach.de Die Teilnahme an einen der beiden Vorbereitungstage ist bindend.
  • Von 02. Juli 2021 18:00 bis 04. Juli 2021 13:00
    Kontemplation ist eine christliche Form der Meditation. Sie steht in der Tradition des frühen Mönchtums und der abendländischen Mystik. Das kontemplative Beten will den Menschen über mehrere Übungsschritte zu einem achtsamen und absichtslosen Verweilen in der Gegenwart Gottes führen. Dabei spielt das Üben mit dem Atem und einem Gebetswort eine wichtige Rolle. Während eines solchen Kurses wird die äußere Sitzhaltung erklärt sowie schrittweise in die innere Übung eingeführt. Durch Körperspürübungen auf dem Boden und Gespräche in der Gruppe soll die Einübung in diese Meditationsform unterstützt werden. Damit der Einzelne mehr bei sich und in der Wahrnehmung bleiben kann, findet der Kurs im Schweigen statt. Wer sich für einen solchen Kurs anmeldet, sollte psychisch gesund sein. Es wird vorausgesetzt, dass Sie sich auf das Schweigen und die Übungen einlassen. Bitte bequeme, warme Kleidung mitbringen. Kurselemente: ca. 4 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, meditatives Gehen, Körperspürübungen, Vortrag, Erfahrungsaustausch in der Gruppe, Möglichkeit zum Einzelgespräch. Vegetarische Kost. Gleiche Kurse: 21.104; 21.111; 21.115; 21.126; 21.148; 21.165; 21.176
  • Von 02. Juli 2021 18:00 bis 04. Juli 2021 13:00
    Im Alltag sind wir auf viele Dinge konzentriert. Arbeit, Familie, Sorgen und Herausforderungen. Wir stehen unter den Blicken von vielen verschiedenen Menschen. Manchmal tut es gut, die Perspektive zu wechseln und mich selbst von Gott freundlich ansehen zu lassen. Hinsehen, wie er mich, meine Situation und mein Leben sieht. Mich beschenken lassen von Gott und Menschen mit guten Worten und seinem Segen. Dieser Blickwechsel schafft Veränderung und hilft mit neuer Kraft in den Alltag zurück zu kehren. Er lässt mich versöhnen mit mir selbst und mit meinem Nächsten. Dabei wollen wir uns an der biblischen Geschichte der Magd Hagar orientieren, die in einer schwierigen Lebenssituation den freundlichen Blick Gottes auf ihr Leben entdeckt.
  • Von 30. Juni 2021 18:00 bis 04. Juli 2021 13:00
    Leben verläuft selten geradlinig. Es gibt Brüche, gewollte und erlittene; Brüche mit der Lebensform, die wir uns erarbeitet haben, auch Brüche mit dem Bild , das wir von uns selbst gebildet haben. Immer wieder beinhalten diese Brüche die Chance , dass wir immer mehr zu dem werden, wie wir in unserer Tiefe und Mitte sind, dass wir in einen Wandlungs- und Erneuerungs-Prozess eintreten. Die Kraft dieses Wandlungs- und Erneuerungsprozess will das Seminar aufnehmen in der Arbeit mit kreativen Arbeitsweisen wie dem Geführten Zeichnen, mit systematischen und selbstreflektierenden Arbeitsansätzen und mit Märchen oder Mythen. Die Arbeitstage beginnen und enden jeweils mit Phasen des Sitzens in der Stille. So bewegen wir uns im Rahmen des Menschenbildes der Initialtischen Therapie, wie sie von Graf Dürckheim und Maria Hippius entwickelt wurde.
  • Von 02. Juli 2021 18:00 bis 04. Juli 2021 13:00
    In der Lebensmitte geraten viele Menschen in eine Krise. Wie wir mit der Krise umgehen, das hängt von der Deutung dieser Krise ab. Wir wollen in der Bibel und in der geistlichen Tradition nachsehen, wie sie diese Krise gedeutet hat. Und wir wollen Wege entdecken, mit dieser Krise so umzugehen, dass wir verwandelt daraus hervorgehen. Jede Krise sucht nach einem neuen inneren Gleichgewicht. So liegt in jeder Krise auch die Chance, authentischer und echter zu werden.
5 1637 07-03-2021

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr